Pressemeldung – 05. Oktober 2018

MAGNA kauft Projektentwicklung mit 65 Wohnungen in Hamburg-Langenhorn von MERAVIS

Die MAGNA Asset Management AG („MAGNA“) kauft im Rahmen eines Forward Deals den dritten Bauabschnitt des MERAVIS Projektes „LINEA“ für den Spezial-AIF MAGNA Wohnen 01. Das Neubauprojekt im Diekmoorweg in Hamburg-Langenhorn umfasst auf einer rund 4.600 m² großen Wohnfläche 65 Wohnungen sowie drei Gewerbeeinheiten und 44 Tiefgaragenstellplätze. Nach der voraussichtlichen Fertigstellung Ende 2020 geht das Objekt von der MERAVIS Bauträger GmbH in den von der MAGNA Asset Management AG betreuten und der HANSAINVEST Hanseatische Investment-GmbH verwalteten Wohnfonds über. Das Zielvolumen des Fonds liegt bei 250 Mio. Euro.

„Mit dem Erwerb des Objektes im Diekmoorweg erweitern wir den Spezial-AIF um ein weiteres Wohnobjekt, das insbesondere durch die Kombination aus Flughafennähe, guter Infrastruktur und grüner Idylle überzeugt“, erklärt Jochen Ackermann, Vorstand der MAGNA Asset Management AG. Der nördlich gelegene Stadtteil Langenhorn ist als Wohnstandort aufgrund zahlreicher kleiner Parkanlagen vor allem bei Familien beliebt, was sich auch im Angebot der Wohneinheiten widerspiegelt. Es stehen den zukünftigen Bewohnern Zwei- bis Vierzimmerwohnungen zur Verfügung. Ebenso decken diverse Einkaufsmöglichkeiten und Nahversorger den täglichen Bedarf. Zu den bisherigen Anlageobjekten des Fonds zählen das Height 5 in der Hamburger Altstadt, ein ehemaliges Bäckereigelände im Stadtteil Lokstedt sowie ein Wohnportfolio in Brunsbüttel.