Pressemeldung – 29. Mai 2018

MAGNA kauft Wohnportfolio in Brunsbüttel

Die MAGNA Asset Management AG hat ein Wohnportfolio mit zehn Gebäuden in Brunsbüttel im Kreis Dithmarschen für den Fonds MAGNA Wohnen 01 erworben. Die Bestandsgebäude umfassen insgesamt 367 Wohnungen, 110 Stellplätze und verteilen sich auf drei Standorte in der Stadt. Für einen Kaufpreis von rund 19 Mio. Euro ging das Portfolio von einem privaten Verkäufer in den von MAGNA Asset Management betreuten und der HANSAINVEST Hanseatische Investment-GmbH verwalteten Wohnfonds über. Das Zielvolumen des Fonds liegt bei 250 Mio. Euro.

„Die Wohnungen in Brunsbüttel umfassen insgesamt knapp 30.000 m² Mietfläche und sind derzeit fast vollständig vermietet. Aufgrund der guten Infrastruktur und der Lage an der schleswig-holsteinischen Küste ist die Stadt ein gefragter Wohnort“, erklärt Jochen Ackermann, Vorstand der MAGNA Asset Management AG. David Liebig, Vorstand der MAGNA Immobilien AG, ergänzt: „Brunsbüttel ist eine Industriestadt. Einige große und mittelständische Industriebetriebe und mit dem ChemCoast Park auch das größte Industriegebiet Schleswig-Holsteins sind dort ansässig. Damit ist das Mittelzentrum ein wirtschaftlich bedeutsamer und auch für Investoren attraktiver Standort.“ Weitere Anlageobjekte des Wohnfonds sind das Objekt Height 5 in der Hamburger Altstadt und ein ehemaliges Bäckereigelände im Stadtteil Lokstedt.