Pressemeldung – 30. Oktober 2017

MAGNA Immobilien erwirbt Grundstück in Hamburg-Stellingen

Nach erfolgreicher Kaufabwicklung des Grundstücks entwickelt die MAGNA Immobilien die Randstraße 65. Das Grundstück umfasst ca. 3.700 qm. Es befindet sich in Top Lage im Stadtteil Stellingen, im Norden von Hamburg. Hier entsteht ein neuer Wohnstandort mit 65 Wohneinheiten auf einer Bruttogeschossfläche von 6.500 qm. Das etablierte Architekturbüro Schenk + Waiblinger plant die Wohngebäude mit Mietwohnungen für die MAGNA Immobilien. Joachim Rieder, Geschäftsführer der MAGNA Projektentwicklung erläutert: „Wir sind bemüht der Nachfrage nach Mietraum am Standort Hamburg nachzukommen und diesen in Innenstadtnähe zu entwickeln.“

Vom neuen Baufeld ist man nicht nur nah am Zentrum von Hamburg, sondern auch am Entwicklungsgebiet „Neue Mitte Altona“. Von Stellingen aus erhält man zudem eine direkte Anbindung an den Fernverkehr der A7. Eine wichtige öffentliche Anbindung besteht über die in unmittelbarer Nähe gelegene S-Bahnstation „Stellingen“. In unmittelbarer Nähe befindet sich das Volksparkstadion, das als Veranstaltungsort vielfältiger, kultureller Art dient. Dieses ist Teil des weit angelegten Volksparks, der wichtige Freizeitmöglichkeiten für die Anwohner der angrenzenden Stadtteile Hamburgs bietet.

Der Bauvorbescheid liegt bereits vor. Der Bauantrag wird in Kürze gestellt, so dass zeitnah mit der Realisierung des Bauvorhabens begonnen werden kann. Geplanter Baubeginn ist das zweite Quartal des kommenden Jahres 2018. „Die Lage wie auch das Entwicklungspotenzial des Grundstückes in der Randstraße als Wohnstandort passen ausgezeichnet in das Investitionsprofil der MAGNA.“ teilt Jörn Reinecke, Vorstand der MAGNA Immobilien AG mit.