Pressemeldung – 19. Juni 2017

MAGNA Immobilien gründet Asset Management AG

Die MAGNA Immobilien AG etabliert neben der Projektentwicklung und der eigenen Bestandshaltung eine Asset Management AG. Das Asset Management wird als Joint Venture der MAGNA Immobilien AG und einem deutschen Versorgungswerk betrieben. „Die MAGNA Asset Management ergänzt das bestehende Geschäftsfeld der MAGNA Immobilien um eine professionelle, strategische Komponente, welche in der Zusammenarbeit mit institutionellen Investoren einen wesentlichen Beitrag zur Stärkung des Geschäftsmodells leisten wird.“, erläutert David Liebig, Vorstand der MAGNA Immobilien. „Die strategische Partnerschaft mit einem Versorgungswerk sehen wir als Erfolgsmodell für den Aufbau substantieller Assets unter Management (AuM). Für das Jahr 2020 haben wir uns das Ziel von EUR 2,5 Mrd. AuM gesetzt“, ergänzt Jörn Reinecke, ebenfalls Vorstand der MAGNA Immobilien.

Im Vordergrund steht die strategische Beratung von Immobilienvermögen für institutionelle und private Investoren. Laut MAGNA Immobilien werden bereits konkrete Mandate, in die Gesellschaft transferiert. Für 2017 wird so ein Volumen von circa EUR 1 Mrd. AuM erwartet.

Für die neue Gründung wurde bereits ein professionelles Team zusammengestellt. Mit Robin Frenzel wurde der erste Vorstand gewonnen, dem weitere Vorstandsmitglieder folgen werden.