Pressemeldung – 27. September 2016

Immobilienprojekt ‚WestPark-Othmarschen’ startet den Vertrieb von 120 Eigentums- und 65 geförderten Seniorenwohnungen

Anfang Oktober 2016 startet der Vertrieb des Wohnimmobilienprojektes ‚WestPark’ im begehrten Hamburger Stadtteil Othmarschen. Direkt im Quartier Othmarschen Park liegt das Projektgrundstück, auf dem MAGNA Immobilien neben rund 120 Eigentumswohnungen auch 65 geförderte Seniorenwohnungen realisiert. Der Baustart ist noch für dieses Jahr geplant.

MAGNA Immobilien hat das Grundstück zu Beginn des Jahres 2016 erworben, mit dem Ziel, dort mehr als 180 Wohnungen zu realisieren. Nach erfolgter Baugenehmigung werden nun rund ein Drittel der Wohnungen als geförderte Seniorenwohnungen errichtet und als Mietwohnungen in den Bestand des Projektentwicklers und Immobilienmanagers übergehen. Der Bauplan sieht darüber hinaus 120 frei finanzierte Wohneinheiten vor, die im Teileigentum veräußert werden. Die Wohnungen haben eine Größe von 49 bis 135 m2 und gliedern sich in zwei bis vier Zimmer auf. Der Baubeginn erfolgt noch in diesem Jahr, der Fertigstellungstermin ist für Herbst 2018 geplant.

Das in der Jürgen-Töpfer-Straße gelegene Grundstück ist in sechs verbundene Hauseinheiten aufgeteilt und wird jeweils mit einem architektonisch ansprechenden fünfgeschossigen Gebäude mit Staffelgeschoss sowie einer zweigeschossigen Tiefgarage bebaut. Das Wohnensemble ‚WestPark-Othmarschen’ liegt in bevorzugter Lage am Rande des Quartiers. „Es handelt sich um das letzte Grundstück im so genannten Othmarschen Park. Durch die abgeschlossene Bauphase der meisten umliegenden Gebäude können die Käufer und Mieter in ein fertiges Wohngebiet einziehen und sich von Anfang an wohlfühlen", so David Liebig, Vorstand des Bauherren MAGNA Immobilien. Im Baugebiet Othmarschen Park entstanden in den letzten Jahren mehr als 900 Wohneinheiten sowie diverse Gewerbeeinheiten zur Nahversorgung. Unter anderem sind fußläufig das UCI Kino sowie die Einzelhändler Rewe und Lidl erreichbar. Der Vertrieb der Eigentumswohnungen erfolgt über Sotheby’s Hamburg und Thomas Klinke Immobilien.